Die Mitarbeiter der Gubener Museen freuen sich über Ihren Besuch.

Das neue Stadt- und Industriemuseum am Friedrich-Wilke-Platz eröffnete im Sommer 2006. Auf 450 Quadratmetern gibt das Museum umfangreiche Einblicke in die Geschichte der Stadt und der Gubener Hut- und Tuchindustrie. Auf der Website der Gubener Museen finden Sie Informationen, Öffnungszeiten, aktuelle Veranstaltungen und Termine der einzelnen Museen.

Bild SOA SATKULA Das Stadt- und Industriemuseum zeigt ab dem 19. Januar 2018 die neue Sonderausstellung "SATKULA". Die Gastausstellung des Wendischen Museums Cottbus präsentiert

Weiterlesen...

kleine Faschingshte Per Schenkung hat das Stadt- und Industriemuseum diese acht kleinen Hütchen überlassen bekommen (siehe Foto). Laut Angaben des Schenkungsgebers stammen die Faschingshütchen vermutlich aus den Jahren 1958 - 1963. Sie wurden in den

Weiterlesen...

Graffiti-Hte Im Rahmen der diesjährigen Museumsnacht wurden zahlreiche überdimensionale Hüte von Kindern und Jugendlichen mit Graffiti-Markern gestaltet. Diese kunstvollen Graffiti-Hüte sind noch bis zum 31. Oktober 2017 im Stadt- und Industriemuseum ausgestellt und zu besichtigen. Danach können die Hüte von ihren Gestaltern zu den Öffnungszeiten des Stadt- und Industriemuseums abgeholt werden. Aufgrund eingeschränkter Lagerkapazitäten bitten wir, die Hüte bis spätestens 29. Dezember 2017 im Museum abzuholen.

Prsentation Stadtmodell Das Stadt- und Industriemuseum ist um ein Stück Heimatgeschichte reicher: Nach einer feierlichen Übernahme und erstmaligen Präsentation beherbergt die Museumshaube "Perle der Niederlausitz" seit dem 25. April 2017 ein Modell der Stadt Guben von Klaus Janck.

Weiterlesen...

Titelbild Familienpass 2017 
Der beliebte Freizeit- und Ausflugsplaner Familienpass Brandenburg 2017/2018 bietet mindestens 20 Prozent Rabatt und teilweise sogar freien Eintritt für Kinder bei über 500 Familienangeboten in Brandenburg und Berlin.

Weiterlesen...